Damenhosen

Damen Hosen – stilsichere Abendgarderobe oder lässiger Einkaufsbegleiter

Hosen sind ständiger Begleiter in unserem Alltag. Zu jeder Angelegenheit gibt es die passende Hose, die durch passende Formgebung du Farbe zu jedem Oberteil kombiniert werden kann. Besonders schön ist es zu sehen, dass es zahlreiche Modelle gibt, die keine Wünsche offen lassen. Für jeden Geschmack ist somit etwas dabei. Doch was sollten Sie unbedingt beim Damenhose kaufen beachten? Hierüber sollen die folgenden Abschnitte gezielt aufklären.

Für Jede Figur die beste Passform

Zunächst müssen Sie sich im Klaren darüber werden, welche Figur Ihre Beine haben. So gibt es den bekannten Birnenpopo, den Apfelpopo und zahlreiche weitere Figurformen. Zudem ist es auch wichtig genau zu wissen, wie Ihre Beine geformt sind. Bei kräftigeren Beinen muss darauf geachtet werden, dass die Passform nicht zu stark enganliegend ist, aber auch nicht zu schlabbrig am Bein herunterhängt. Schnell kann aus einer normalen Statur so eine unvorteilhafte Figur werden. Bei sehr schmalen, langen Beinen sollten Sie besonderes Augenmerk darauf legen, dass die Hose nicht zu kurz ist, oder am Bund zu weit ist. Dies kann die Bauchpartie negativ betonen.

Wenn Sie sich vor dem Damen Hose kaufen ein wenig mit Ihrer eigenen Körperform beschäftigen wird aus einer einfachen Hose garantiert Ihr liebstes Kleidungsstück, das zu jedem Anlass getragen werden kann. Am bekanntesten sind die aktuell sehr beliebten Röhrenjeans. Diese Form der Jeans verläuft über das komplette Bein sehr schmal und enganliegend. Zu den Füßen hin wird das Bein extrem eng, sodass die Figur stark betont wird.

Schlaghosen zeichnen sich durch den weit ausgebreiteten Schlag am unteren Ende der Hose aus. Die Hose verläuft über das Bein hinweg sehr enganliegend und wird dann „schlagartig“ weiter. Dies wirkt sehr gut für alle Beintypen. Wer eine kleine Problemzone hat und diese gekonnt kaschieren möchte, der kann sich für eine Shaping-Hose entscheiden. Diese Hosen sind am Bereich des Bauches etwas enger ausgeführt, liegen aber auch sehr hoch – meist bis über den Bauchnabel gezogen- an. So wird der Bauch optimal in Form gedrückt. Das Erscheinungsbild wirkt straffer und flacher.

Wer es lieber ganz lässig, bequem und gemütlich mag, der sollte sich unbedingt eine sogenannte „Boyfriend Hose“ zulegen. Wie der Name schon sagt, ähnelt die Hose für Frauen sehr stark einer Ausführung für Männer. Der Sitz im Schritt liegt locker an, das Bein fällt weit aus und am Bauch lässt sich die Hose sehr gut mit einem Gürtel an die eigenen Maße anpassen. Durch diese lockere Optik wirkt die Hose sehr sportlich, kann aber auch mit eleganten Oberteilen zu einem echten Highlight aufgepeppt werden, hier finden Sie sämtliche schöne Damenmode.

Materialen, die in Szene setzten

Sehr schön ist neben der großen Auswahl an Damen Hosen Schnitten, Formen und Modellen die Variation an Materialen, sowie Farben. Am bekanntesten dürfte der Jeansstoff sein. Hierbei handelt es sich um ein festes Gewebe, das sehr robust ist. Es lässt sich daher auch gut als Arbeitshose einsetzten, oder für Tätigkeiten im Garten. Doch auch als sexy Begleiter für das abendliche Candlelight Dinner wird eine Jeans zu einem tollen Blickfang. Neben dem bekannten Standard Jeansstoff gibt es auch Materialen die sehr elastisch sind. So zum Beispiel Leggings, die aus Viskose, Kunstfasern oder Baumwolle gefertigt sind. Diese passen sich, durch die hohe Elastizität, perfekt an jede Beinform an.

Damen Hosen bieten ein breites Sortiment und den perfekten Sitz dazu. Egal zu welchem Anlass, Sie haben die richtige Wahl getroffen. Hosen für Damen liegen schon lange im Trend und sind in der Freizeit, im Sport und im Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Das liegt daran, dass Hosen einfach praktisch sind. Mit vielen Accessoires kombinierbar und immer up to date. Sie kaschieren überflüssige Pfunde und sind zudem bequem.